Militärstädtchen Nr. 12: Garnison Vogelsang

Schon etwas her, aber ich will es euch nicht vorenthalten..

An einem verschneiten Sonntag Anfang Februar bin ich rausgefahren aus der Stadt in Richtung Norden und habe mir die Geisterstadt Vogelsang angeschaut. Vom Bahnhof am Rande einer kleineren brandenburgischen Siedlung geht es durch den verschneiten Wald hinein ins Nirgendwo, einen Kilometer, zwei.. Keine Menschenseele hier, nur ein paar Fußstapfen im Schnee, ein Zaun mit einem offen stehenden Tor. Fast schon einladend… Auf der linken Seite sind die ersten Gebäude zu sehen, Fenster stehen auf, zerrissene Vorhänge wehen im Wind, bäm, eine Tür schlägt zu, kyrillische Buchstaben auf der Fassade einer Garage…

Das erste Haus, das Hotel, mit vielen kleinen Zimmern, alle mit Tapeten in unterschiedlichen Farben und Mustern..

150208_Vogelsang_DSC3923

150208_Vogelsang_DSC3926

Etwas weiter, versteckt im lichten Kiefernwald, ein wunderbarer Pavillon und definitiv das architektonische Highlight des Standortes: кафе́ (das Café)

150208_Vogelsang_DSC3930

Und noch ein Highlight – das Theater:

150208_Vogelsang_DSC3945

150208_Vogelsang_DSC3961

150208_Vogelsang_DSC3954

Und die Schule:

150208_Vogelsang_DSC3966

Fachraum Geographie, mit Nordpfeil an der Decke:

150208_Vogelsang_DSC3990

150208_Vogelsang_DSC3994

Sporthalle:

150208_Vogelsang_DSC4007

150208_Vogelsang_DSC4015

Kantine:

150208_Vogelsang_DSC4036

ein Pförtnerhäuschen:

150208_Vogelsang_DSC4043

Eine ehemalige geheime russische Militärsiedlung. Kaum zu glauben, dass hier einst mehr als 10.000 Menschen in über 500 Gebäuden lebten. Erst Anfang der 90er sind die Soldaten abgezogen. Seitdem liegt das Gelände brach und die Natur nimmt sich langsam aber sicher zurück, was ihr einst gehörte..

Es gibt scheinbar keine Lobby für den Erhalt bzw. die Nutzung des Geländes, noch nichtmal für den Erhalt der großartigen sowjetischen Kunstwerke. Da die Gebäude nicht unter Denkmalschutz stehen wird hier eine Kaserne nach der anderen ausradiert und dem Erdboden gleich gemacht. Also schnell sein, wer es noch sehen will…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: